Samstag, 14. Juli 2012

Budget 2012/2013 - die Neuerungen

Änderungen im Steuersystem, das gibt es in Deutschland meist am Anfang des Jahres. In Gibraltar ist es aufgrund des Steuerjahres meist am 1.7. der Fall. 
Letztes Jahr gab es ja für mein Steuersystem eine schöne Steuersenkung, dieses Jahr ist aber leider nur das Allowance-Based Steuersystem drann.

Erst einmal zum Gesamtbudget:

2009/2010: £998.000.000
2010/2011: £1.050.000.000
2011/2012: vorraussichtlich £1.137.000.000
Angestrebt wird bis 2015 ein Wachstum auf £1.65Mrd

Änderungen bei Steuern, Löhnen 

* 2,7% Lohnerhöhung im öffentlichen Sektor, im Folgejahr noch einmal 2,9%
* Steuerzahlung für Unternehmen geben 10% (statt 5%) Rabatt bei vorzeitiger Zahlung
* Elektrizitäts- und Wasserpreise bleiben entgegen der Ankündigung auf dem selben Niveau
* Im Steuersystem der Freibeträge wird die Steuerrate von 17 auf 15% gesenkt für die ersten £4.000
* staatlich garantierter Mindestlohn steigt von £5,40 auf £5,70 - zur Zeit 7,18€

Importzoll entfällt zum Teil komplett

von 6% auf 0%: Laptops, Ipad, Fernseher, Computer Software
von 12% auf 0%:  DVDs und CDs
von 6% auf 3%: Parfüm, Bekleidung, Uhren
von 12% auf 6%: Schmuck und Handys

Das heißt, es kann sich jetzt schon lohnen die ein oder andere Sache in Deutschland zu bestellen. Wenn sie nach Gibraltar versand wird entsteht ja auch keine Mehrwertsteuer, halt nur ein teurer Versand. Mal schauen ob es Onlineshops gibt, die da mitmachen.

Quellen:
Gibraltar Chronicle - Onlineausgabe
Gibraltar Regierungswebseite [PDF]

Keine Kommentare:

Kommentar posten