Mittwoch, 3. November 2010

Im Süden nichts Neues!

Nachdem in Deutschland schon die ersten Glühweintassen geleert werden haben wir hier irgendwie nicht grad winterliches Wetter. Auch nicht herbstliches - nein,hier ist es einfach nur sommerlich, wenngleich auch bei nur 20-22 Grad und seit Montag gabs kein Wölkchen am Himmel.

Vorletzte Woche hatte ich mal einen kleinen Fahrradausflug gemacht um zu sehen ob ich mir eine neue Joggingstrecke erbasteln kann. Auf gings zur Südspitze Gibraltars, dem Europe-Point.

Die Moschee - von nem Scheich gesponsort für die ganzen muslimischen Gastarbeiter. Die Südspitze wird weiter ausgebaut für die touristische Erschließung, aber im großen und ganzen: Keep out of europe!

Der Grund warum ich mich dann gegen die neue Joggingstrecke entschieden habe: Die schöne Aussicht - von OBEN. Macht mit dem Fahrrad nicht soooo viel Spass. Hinfahren kann man untenrum, rückzu muss man sich leider über den Berg quälen.

Allerdings gibt es auch seit gestern eine andere Möglichkeit - der Tunnel der auf der Ostseite ist wieder eröffnet. Mal schauen wenn ich mir den mal anschaue, allerdings sind bestimmt viele Werktätige jetzt auch mal auf der Ostseite auf dem Rückweg zur Grenze.

Nächste Woche fängt dann auch der Umzug an - ab Donnerstag haben wir die neue Wohnung, mal schauen ab wann das mit dem Internet klappt, da gibts auch Fotos. Dieses Wochenende habe ich erstmal sturmfrei weil Hannes nen Ausflug nach Marokko macht, sind ja nur 30km

Keine Kommentare:

Kommentar posten